Gäste zeigen Ihre Foto´s >>

Waren Sie bei uns, dann KLiCK

Aktuelle Info´s

Veranstaltungen in der Umgebung <<KLiCK

Juli 2024 - Hochgebirgs- oder Wandertouren

Immer Sonntag, Montag und Donnerstag im Juli 2024

Treffpunkt 09:00 Uhr am Kenzenparkplatz

Geführte Tour in die traumhafte königliche Voralpenlandschaft rund um die Urlaubsgemeinde Halblech.

Der Tourcharakter kann nach Ihren Wünschen, Anforderungen und Fitness ausgelegt werden.

Die Tourziele sind die Hochplatte, Krähe, Ahornspitze, Klammspitze, Grubenkopf, Feigenkopf, Hohe Bleick, Wolfskopf u. v. m. Variable Gehzeit von ca. 2 - 5 Stunden.

Anmeldung am Vortag bis 18.00 Uhr bei Reinhard Mayr / HLT Sport Aktiv (Tel. +49 8368 7147 oder +49 151 15493855) erforderlich.

Ausrüstung:
Wander- oder Trekkingschuhe, warme Kleidung, Getränke, Brotzeit. Stöcke sind von Vorteil. Kosten: 10,00 € pro Aktivstunde von 1 bis 5 Personen. Das bedeutet z. B. bei 5 Teilnehmern pro Person 2,00 € pro Stunde- Mit Königscard 1 x pro Aufenthalt kostenlos (Mehrkosten für Einzelpersonen bis 2 Personen)
Evtl. Zusatzkosten für den Wanderbus zur Kenzenhütte 10,00 € - für Kinder von 6 bis 10 Jahren 5,00 €.

Ab 11.07.2024 - Dorfmuseum Trauchgau

Donnerstag 16:00 - 19:00 Uhr
Sonntag 13:00 - 18:00 Uhr
Dorfmuseum-Trauchgau geöffnet

Im Obergeschoss des "Hölzlers", wohl eines der ältesten Trauchgauer Bauernhäuser, wird gezeigt, wie früher die Bürger und Bauern, die Kinder und Erwachsenen, die Handwerker und Taglöhner gelebt und gearbeitet haben.
Gleichzeitig kann die Sonderausstellung "Der Buching-Trauchgauer Gfällwald, 500 Jahre reglementierte Waldwirschaft - 200 Jahre Gfällwald-Verteilung" besichtigt werden. Das Museum ist von 16 bis 19 Uhr geöffnet.

Anstelle eines festen Eintrittspreises wird um eine Spende gebeten.

Juli 2024 - Geführte Bergwanderung

Jeden Dienstag im Juli 2024

Treffpunkt 09:00 Uhr am Kenzenparkplatz

Geführte Tour zum Grubenkopf, Feigenkopf oder rund um den Kessel, sowie zu weiteren interessanten Zielen. Inmitten der Berge können Sie herrliche Aussichten und eine intakte Natur erleben. Unser Wanderführer Reinhard Mayr zeigt Ihnen seine Heimat.

Die Führung ist mit Gästekarte und für Einheimische kostenlos (sonst 4,00 €). Mit dem Wanderbus geht es hinauf zur Kenzenhütte. Dort beginnt die Wanderung. Gehzeit 2,5 - 4 Stunden.

Kosten: Busfahrt zur Kenzenhütte und zurück 10,00 Euro - Kinder 6 bis 10 Jahre 5,00 €.
Mindestteilnehmerzahl ab 2 Pers. Die Tour ist auch für Familien mit Kindern ab 6 Jahren möglich.

Anmeldung am Vortag bis 18.00 Uhr bei Reinhard Mayr / HLT Sport Aktiv (Tel. +49 8368 7147 oder +49 151 15493855) erforderlich.

Die Wanderung ist für Personen geeignet, die schwindelfrei und trittsicher sind. Bergschuhe, bei denen auch der Knöchel geschützt ist, sind erforderlich. Veranstalter: Gästeinformation Halblech

13. Juli 2024 - Bayern-Tour Natur - Blühen Sie in dieser Landschaft auf

Samstag den 13. Juli 2024 ab 15:00 Uhr

Treffpunkt Parkplatz Seerose, Rauhenbichl

Gehen Sie mit offenen Augen mit dem Moorerlebnisführer Otto Schrägle durch die Allgäuer Landschaft im Raum Halblech/Rauhenbichl.

Entdecken Sie die Langsamkeit durch gemütliches Wandern.

Dauer: ca. 2 Std. - Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich.
Org: Zweckverband Allgäuer Moorallianz
Info und Anmeldung:Otto Schrägle Tel: +49 8364 8730 E-Mail: otto-schraegle@freenet.de
(bis zumTag der Führung 12.00 Uhr) oder Gästeinformation +49 8368 285 (bis Freitag 12.00 Uhr)
Kosten: Kinder und Jugendliche 3,00 €, Erwachsene 5,00 €

14. Juli 2024 - Flohmarkt Parkplatz Edeka in Buching

14. Juli 2024 ab 07:00 Uhr

Flohmarkt auf dem Parkplatz Edeka in Buching

14. Juli 2024 - Naturführung "Auerhühner im Ammergebirge"

14. Juli 2024 ab 09:00 Uhr

Teffpunkt: Parkplatz der Buchenbergbahn - Buching

Anmeldung bis Freitag 12.07.2024 - 15.00 Uhr bei der Gästeinformation Halblech Tel. +49 8368 285 erforderlich.

Nach der Bergfahrt mit der Buchenbergbahn leichte Wanderung durch die Lebensräume der Auerhühner. Dabei erfahren sie von dem Gebietsbetreuer des Ostallgäuer Alpenrandes ökologische Zusammenhänge, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und was zum Schutz unserer größten wildlebenden Hühnerart unternommen wird. ca.8 km.

Rückkehr ca. 13.00 Uhr - entfällt bei starkem Regen und Gewitter

Organisation: Gebietsbetreuung Ostallgäuer Alpenrand, Tourist Information Halblech
Kosten: Führung kostenfrei - Buchenbergbahn ca. 15,00 €, Kinder 5 – 10 Jahre ca. 9,00 €

02.-03. August 2024 ab 17 Uhr Fischerfest - Fischerhütte (Am Bruch) Nähe Almstube in Trauchgau

Fisch- und Grillspezialitäten, Unterhaltungsmusik.

Telefonnummer GästeInfo: +49 8368 285
Adresse: Fischerhütte des Fischervereins Nähe Almstube außerhalb Trauchgaus 87642 Halblech-Trauchgau
Entfernung vom Haus-Alpenstrasse: ca. 5.80 km

09.-10.08.2024 ab 18:00 Uhr - KalkofenFest - Der Trachtenverein D´Älpler Trauchgau läd ein

Das Fest findet an einem der wenigen intakten Kalköfen Bayerns statt.
Ab 19.30 Uhr Traditioneller Heimatabend mit der Plattlerjugend, den aktiven Plattlern.
Zur Unterhaltung spielt die kleine Besetzung des "Musikvereins Harmonie Trauchgau" auf.

Bewirtung ab 18.00 Uhr

Telefonnummer GästeInfo: +49 8368 285
Adresse: Kalkofen an der Straße nach Lechbruck , Halblech
An der Kreisstraße Richtung Prem, 87642 Halblech-Trauchgau

Entfernung vom Haus-Alpenstrasse: ca. 4.30 km

Buchinger Herbstfest und Buchinger Viehmarkt im September

Der dritte Montag im September ist traditionell der Termin für den Buchinger Viehmarkt.
Am Samstag davor beginnt im Festzelt das Buchinger Herbstfest.
... weitere Infos erfahren Sie hier >>KLiCK

06.09.24 - Rottenbucher Kaltblutfohlenmarkt schon 1558

Deutschlands größter Kaltblutfohlenmarkt

Urkundlich erwähnt ist der Rottenbucher Pferdemarkt schon 1558, er ist mit Sicherheit jedoch noch älter. Der zu Klosterzeiten abgehaltene Pferdemarkt war mit einem am Tag zuvor stattfindenden Krämermarkt verbunden; dem sog. "Maria-Geburt-Markt".

Im Jahre 1845 wurde ein zweiter Pferdemarkt eingeführt. Der Krämermarkt am Patroziniumsfest ging 1873 ein, der Pferdemarkt aber bestand weiter bis 1952, nur unterbrochen in den Jahren 1944-1948.In den dreißiger Jahren begann der Pferdezuchtverband die Märkte zu organisieren. Der 1935 eingerichtete Fohlenmarkt hat seinen Ursprung wahrscheinlich in dieser Zeit der Umstrukturierung.

In Zeitungsberichten von 1939 kann man nachlesen, dass Rottenbuch ein Mittelpunkt des Hochzuchtgebietes für das Oberländer Pferd ist und dass hier die Güte der Tiere am besten sei.

Der Pferdezuchtverband wollte in der Mitte der 80er Jahre den Fohlenmarkt von Rottenbuch abziehen und in die Hochlandhalle nach Weilheim verlegen. Dies wussten die Rottenbucher jedoch zu verhindern. Seit dem Jahre 1984 stellt diese Veranstaltung mit der größten Kaltblutfohlen-Versteigerung, Marktständen und Festzeltbetrieb mit zünftiger Blasmusik eine besondere Attraktion dar, wobei sich der Bauernstand und ihm verbundene Besucher aus nah und fern ein Stelldichein geben.

Der Pferdehandel hat sich gegenüber früher wesentlich gewandelt. Wo damals zwischen Anbieter und Interessenten im Stall oder auf freien Märkten gehandelt wurde, werden heutzutage die meisten Märkte, versehen mit einem festen Reglement, vom Pferdezuchtverband organisiert und durchgeführt. Die Pferde werden von einer fachkundigen Jury beurteilt und dann an den Meistbietenden versteigert. Bewertet werden Erscheinungsbild, Rahmen, Wuchs, Größe, Kopfausdruck, gute Halsung, schöne Oberlinie, solides Fundament, Beine und Gang.

Das Bestreben der Gemeinde Rottenbuch ist es, auch in Zukunft alljährlich im Herbst diesen traditionellen Markt, der mittlerweile zur größten Kaltblutfohlen-Auktion Deutschlands geworden ist, mit Hilfe des Pferdezuchtverbandes durchführen zu können.

Bis auf weiteres findet dieser jährlich immer am ersten Freitag im September statt!

Tel.: +49 8867 9110 11
eMail: bgm@rottenbuch.de
web: www.rottenbuch.de/de/fohlenmarkt.html
Entfernung vom Haus-Alpenstrasse: Gemeinde Rottenbuch

14. - 15. September ViehScheid in Pfronten

Viehscheid_Pfronten04

14. September 2023 (das ganze Wochenende)
Pfrontener Viehscheid mit kleinem Viehscheidmarkt am Festzeltplatz

Tickets für den Unterhaltungsabend 2024 sind voraussichtlich ab Ende August hier buchbar.

Jedes Jahr am zweiten Samstag im September findet in Pfronten die traditionelle Viehscheid statt. Das zahlreiche Jungvieh und Kranzkühe aus 7 Alpen machen das Fest in Pfronten zum größten Ostallgäuer Alpabtrieb.

Hunderte Schumpen werden durch den Ort getrieben und am Scheidplatz werden die Herden „geschieden“. Das heißt, jeder Bauer holt seine Tiere aus der großen Herde und bringt sie zurück in den heimischen Stall. Anschließend wird im Festzelt groß gefeiert - mit Brauchtum, Musik, Volkstanz, Bier und regionalen Schmankerln. Die Hirten, die Bauern und alle Gäste, die den langen Zug der Tiere begleitet oder bestaunt haben, feiern fröhlich und ausgelassen das Ende des Alpsommers. Die „Schumpen“, wie die Jungrinder im Allgäu genannt werden, sind stark, gesund und widerstandsfähig wieder ins Tal gebracht worden. Eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass sie später als Kühe Milch von sehr hoher Qualität geben - Ausgangsprodukt für den berühmten Allgäuer Käse. Und ganz nebenbei waren sie auch als Natur- und Landschaftspfleger auf vier Beinen tätig, denn die Allgäuer Alpwirtschaft sichert und pflegt gleichzeitig eine über Jahrhunderte gewachsene Landschaft.

web: https://www.pfronten.de/veranstaltungen/
Entfernung vom Haus-Alpenstrasse: Zentralschulweg in Pfronten-Heitlern

21.09.2024 um 10:00 Uhr - Röfleuter Viehscheid

Über 160 Rinder werden nach dem rund 100tägigem Sommeraufenthalt auf der Röfleuter Alpe wieder ins Tal getrieben und auf dem Scheidplatz von den Alphirten nach dem Brauchtum wieder ihren Besitzern übergeben (geschieden). Die letzten Kilometer bis zum Scheidplatz werden Hirten und Herden von vielen Schaulustigen begleitet, machtvoll drängt sich das Vieh, nur mühsam von Treibern und Hirten gebändigt, zum Scheidplatz. Die Landwirte erhalten dort ihr durch viel Luft, Bewegung und bestem Weidefutter gestärktes Jungvieh, die sogenannten Schumpen, wieder von den Alphirten zurück.

web: https://www.pfronten.de/veranstaltungen/
Entfernung vom Haus-Alpenstrasse: Forsthaus Peter-Heel-Straße in Pfronten-Röfleuten

Standkonzerte i.d. Gemeinde Halblech

15.07.2024 - Alphornblasen der Alphornbläsergruppe Trauchgau

Montag den 15.07.2024 ab 19:00 Uhr

im Biergarten des Gasthofs Sera

Bei diesem Konzert tritt außerdem die Plattlerjugend des Trachtenvereins "Älpler Trauchgau" auf. Die Kinder des Trachtenvereins zeigen traditionelle Tänze und Schuhplattler. Erleben Sie echte Allgäuer Tradition.

Bei Regen entfällt die Veranstaltung.
Der Eintritt ist frei.

18.07.2024 - Standkonzert mit der Musikkapelle "Alpengruß" Buching

Donnerstag den 18.07.2024 ab 19:30 Uhr

vor dem Gasthof „Beim Alten Wirt“ in Buching

Bei dem einstündigen Konzert ist ein buntes Programm der Blasmusik zu hören.

Bei Regen entfällt die Veranstaltung.
Eintritt frei.

21.07.2024 - Konzert mit dem Chor Cantovivo

Sonntag den 21.07.2024 ab ??:00 Uhr

in der Turnhalle in Trauchgau

»Die Liebe ist ein seltsames Spiel«

Gästeinformation Halblech Tel. +49 8368 285

22.07.2024 - Standkonzert mit dem Musikverein "Harmonie" Trauchgau

Montag den 22.07.2024 ab 19:00 Uhr

Kirchplatz in Trauchgau

Bei dem einstündigen Konzert ist ein buntes Programm der Blasmusik zu hören.

Bei Regen entfällt die Veranstaltung.
Eintritt frei.

24.07.2024 - Alphornblasen der Alphornbläsergruppe Buching

Mittwoch den 24.07.2024 ab 20:00 Uhr

am Illasbergsee (vor dem Kiosk)

Erleben Sie echte Allgäuer Tradition.

Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt.
Eintritt frei.

31.07.2024 - Alphornblasen der Alphornbläsergruppe Trauchgau

Mittwoch den 31.07.2024 ab 19:00 Uhr

Kirchplatz in Trauchgau

Erleben Sie echte Allgäuer Tradition.

Bei Regen entfällt die Veranstaltung.
Eintritt frei.

11.08.2024 - Alphornblasen am Kenzenwasserfall und vor der Kenzenhütte

Sonntag den 11.08.2024 ab 14:30 Uhr

Kenzenwasserfall bei der Kenzenhütte

Wollen Sie einmal die Alphornbläser an einem Ort hören, der für König Ludwig II. ein ganz besonderer Platz war?

Dann fahren Sie mit dem Kenzenbus hinauf zur Kenzenhütte oder wandern Sie dort hin.

Von der Hütte führt ein kleiner Weg (8 Minuten Gehzeit) zu dem Wasserfall.

Die Buchinger Alphornbläser spielen erst an der Kenzenhütte auf. Dann geht es zum Wasserfall. Hören Sie die Klänge der Alphörner verwoben mit dem Rauschen des Wasserfalls. Zum Abschluß spielen die Musikanten vor der Kenzenhütte auf.

Der Bus fährt um 8.00, 9.00, 10.00, 11.00 und um 13.30 Uhr zur Hütte hoch.
Talfahrt nach dem Alphornblasen um 16.00 oder 17.30 Uhr.

Fahrtkosten: 10.00 € (einfache Fahrt 5,50 €).

Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt.

Weitere wichtige Ino´s

Verkehrsinfo! Asphaltbauarbeiten an der OAL 8 Halblech-Prem in Halblech

... von Mittwoch, 17., bis Freitag, 19. Juli 2024, finden an der OAL 8 in Halblech (Lechbrucker Straße) bis zum Sportplatz des TSV Trauchgau Asphaltbauarbeiten statt.

Die Zufahrt zu den Anliegern und die Durchfahrt ist dadurch in diesem Zeitraum nicht möglich.
Eine Umleitung für den Durchgangsverkehr ist eingerichtet.
Witterungsbedingt kann es zu Verschiebungen im Zeitplan kommen.

Die Gemeinde Halblech und der Landkreis Ostallgäu bitten hierfür um Verständnis.

Mountain-Bike-Strecke „um den Trauchberg“ gesperrt

Bei einem schweren Gewitter am Dienstagabend (25.06.24) hat ein extremes Hochwasser des Hengstbaches die Forststraße zwischen Jungholz und der Abzweigung Mardersteigstraße schwer beschädigt und halbseitig weggerissen. Der beschädigte Wegeabschnitt ist Teil der bei Radfahrern beliebten Trauchbergrunde.

Eine zeitaufwendige Reparatur der Straße und der eingestürzten Ufermauer wird nötig, die wenigstens 4 Wochen in Anspruch nehmen dürfte. Die Schadstelle an einem engen Wegeabschnitt ist während der Bauarbeiten, die in Kürze anlaufen, nicht mehr passierbar. Eine örtliche Umleitung kann geländebedingt leider nicht eingerichtet werden.

Die Bayerischen Staatsforsten bitten um Verständnis für diese Sperrung und werden alles daransetzen, dass die Strecke schnellstmöglich wieder befahrbar wird.

Information der BAYERISCHE STAATSFORSTEN
Forstbetrieb Oberammergau vom 26. Juni 2024

Alpenfreibad Trauchgau beheizt - Mai bis September

Freibad wieder geöffnet

Alpenfreibad Trauchgau, mit Schwimmbecken, zwei Spaßbecken für Kinder und Jugendliche, große Liegewiese, Skaterplatz, Spielplatz, Bolzplatz, Tischtennisplatte, und Cafeteria. Öffnungzeiten: täglich von 10 - 20 Uhr an Regentagen ist geschlossen. Eintrittspreise: Erwachsene 6,00 €, Einheimische und Gäste mit Gästekarte 5,00 €, Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahre 3,00 €, Abendkarte ab 17.00 Uhr 3,00 €.

weitere Badeseen: Hegratsriedsee (Badestrand), Illasbergsee (Badestrand, Strandbad), Forggensee (Badestrand, Strandbad), Bannwaldsee (Badestrand), Moorbad Rauhenbichl/Kühmoossee, Kaltenbrunner See bei Prem

Freibad mit traumhaften Blick auf die Berge

Im beheizten Alpenfreibad in Trauchgau kann man sich nach Herzenslust ins nasse Vergnügen stürzen.

Genießen Sie den traumhaften Blick auf die Berge und nützen Sie das Schwimmbecken, zwei Spaßbecken für Kinder und Jugendliche, die große Liegewiese, die Cafeteria, den Kinderspielplatz, den Volleyballplatz und die Skateranlage.

Das wohltemperierte Wasser wird nicht nur von Kindern geschätzt. Die Schwimmbadwasserqualität des Alpenfreibad Trauchgau wird erhöht durch die Belebung nach dem Verfahren des österreichischen Naturforschers Johann Grander (Original Grander Technologie).

Internet-LiNK:

Info-Telefon:

Adresse/Route:

Freibad Trauchgau beheizt

08368-1495

Badweg 20, 87642 Trauchgau

Vollsperrung Kreisstr. OAL8 Halblech - Prem von April bis ca. August

Straßenbauarbeiten und Neubau eines Geh- und Radwegs von Halblech bis zum Sportplatz Trauchgau

An der Kreisstraße OAL 8 werden zwischen Halblech und dem Sportplatz des TSV Trauchgau ab Montag, 8. April 2024, bis voraussichtlich Anfang August Straßenbauarbeiten sowie der Neubau eines Geh- und Radwegs durchgeführt. Die Straße ist in diesem Zeitraum komplett gesperrt.

Im ersten Bauabschnitt erfolgt ab dem 8. April bis voraussichtlich 31. Mai unter Vollsperrung der Neubau eines Geh- und Radwegs entlang der OAL 8 mit Querungshilfen und Linksabbiegespur vom Ortsausgang Poststraße bis zum Sportplatz.

In einem zweiten Bauabschnitt (voraussichtlich 10. Juni bis 4. August) werden an der Lechbrucker Straße zwischen der Einmündung B17 bis zur Einmündung Poststraße unter Vollsperrung Straßen- und Gehwegbauarbeiten durchgeführt.

Die überörtliche Umleitung während beider Vollsperrungen erfolgt ab Halblech (Einmündung OAL 8/Lechbrucker Straße) über die B17, Steingaden, die Staatstraße 2059, Lechbruck beziehungsweise Prem und umgekehrt.

Der Wertstoffhof Halblech bleibt während der Bauphase mittwochs von 15 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

Der Landkreis Ostallgäu und die Gemeinde Halblech bitten alle örtlichen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen kommt.

Witterungsbedingte Anpassungen der Sperrzeit können derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Festspielhaus Füssen - Musical - Spielplan

Festspielhaus Füssen + Programm + Tickets

Für alle Musicals sind die Karten bei der Gästeinfo-Buching buchbar.
Sie können die Plätze direkt anhand des Sitzplanes auswählen.

Telefon Gästeinfo-Buching: 08368-285

Mai - September | Pferdekutschfahrt von Trauchgau

Immer Samstag - Treffpunkt 14:00 Uhr Birnbaum 2 in Halblech

Anmeldung bei Familie Echtler, Tel. +49 176 57631646 bis zum Vortag erforderlich.

Die Fahrten z. B. zur Wieskirche sind täglich nach Vereinbarung möglich.

BergBus 996 München Pasing-Pfronten-Wieskirche von Mai bis Oktober

In den Pfingstferien startet der Münchner BergBus in die Saison 2024.
Zwei Buslinien bringen die Münchner Outdoorfans und Ausflügler*innen dann entspannt ohne Auto an den Wochenenden in die Berge.

Auch unsere Urlauber können den BergBus nutzen, um der Landeshauptstadt München zu besuchen.

  • Klimafreundliche Fahrt in die Berge zum MVV-Tarif (z.B. Single- oder Gruppentagesticket)

  • Du hast ein Deutschlandticket? Perfekt! Einfach einsteigen und mitfahren, ein zusätzlicher Fahrschein ist nicht nötig

  • Bequem per MVV-App Sitzplätze reservieren >>KLiCK

  • Kostenloses WLAN im Bus (aktuell auf dem deutschen Teil der Strecke sichergestellt)

ACHTUNG - Busfahrt nach Reutte (A) NiCHT mehr kostenfrei

- Ab 2019 ist die Busfahrt von Füssen (D) nach Reutte (A) mit der Gästekarte leider NiCHT mehr kostenfrei -
Die Verbindung von Füssen (D) nach Vils (A) bleibt mit der "RVA" und der Gästekarte kostenfrei. Mehr Info

2024_01_Start_AllgäuMobil

PDF Fahrplanheft 2024

Kostenlos vom Auto auf Bus und Bahn umsteigen und zu den schönsten Bergen, Seen, Schlössern und Veranstaltungen fahren. Mit Deiner elektronischen Gästekarte und KÖNIGSCARD bist Du „allgäumobil“ im Schlosspark im Allgäu. Mit Deiner Gästekarte oder KÖNIGSCARD bekommst Du in den 14 Projektkommunen einen Freifahrtschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn (2. Klasse). Einfach einsteigen, mitfahren und die wunderschöne Urlaubsregion Schlosspark im Allgäu mit ihren unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten bequem und klimaneutral entdecken. Seit Mai 2022 kannst Du sogar das komplette ÖPNV Streckennetz des Regionalverkehr Oberbayern RVO kostenfrei nutzen und so Tagesausflüge nach Oberammergau und Garmisch-Partenkirchen unternehmen.

Angel-Tageskarten

Angeln auf Karpfen, Schleie, Forelle, Aal, Hecht und Barsch ab 01. Mai bis 14. September. Tagesangelkarten für die Flüsse Halblech und Trauchgauer Ach - sind in der Gästeinformation Buching erhältlich.

Außerhalb der Öffnungszeiten bei:
Paul Höldrich - Halblech - Kapellenweg 26 - Tel. 08368-913832
oder
bei Franz Petz - Trauchgau - Branntweingasse 5 - Tel. 08368-7377

Ab 01. Juni sind Tageskarten für den Forggensee und Illasbergsee in der Gästeinformation Buching erhältlich.

Herkunft der Daten: Gästeinformation Halblech Tel. +49 8368 285
Vielen Dank
-Änderungen vorbehalten-

Weitere interessante Seiten ...


Private FeWo-Vermietung


Ansprechpartner: Axel Döring
Leitenweg 3 in 87642 Buching
Telefon: +49 8368 9146857
eMail: Vermieter@Haus-Alpenstrasse.de


© Alle Rechte bei Axel Döring - döring24.de

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Klicken Sie auf Einstellungen für weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren.

Einstellungen